Weihrauch Phytoextrakt

Wertung:

Das Dreifachpräparat "Weihrauch", bestehend aus Teufelskralle, Weidenrinde und der Bosweliapflanze (Weihrauch) wirkt besonders bei Gelenksentzündungen, Gelenksschmerzen und erhöhter Harnsäure (Purinablagerungen).

Weihrauch wird aus dem Harz des Balsamgewächses Boswellia serrata gewonnen. Dieses Harz fin­det nicht nur seit der Antike als Räuchermittel Anwendung sondern auch als Heilmittel in der asiati­schen Medizin. Neben ätherischen Ölen (4-8%) enthält das Harz als wirksamen Inhaltsstoff bis zu 60% Boswelliasäure, eine Triterpensäure. Boswelliasäure hemmt die Aktivität jenes Enzyms (5­Lypoxygenase), das maßgeblich an der Entwicklung von Entzündungsreaktionen beteiligt ist. Daher ist Weihrauch bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, wie Polyarthritis, Rheuma, Arthrose, Gicht, Schleimbeutelentzündung, Colitis ulcerosa und Morbus Crohn sowie bei Abnützungserscheinungen; Schuppenflechte und chronischem Asthma hilfreich. Ein weiteres Indikationsgebiet des Weihrauchs ist die Tumorbehandlung. In klinischen Studien konnte eine entzündungshemmende und schmerzstillen­de Wirkung erzielt werden. In vitro konnte darüber hinaus eine antimikrobielle Aktivität der Boswellia­säure nachgewiesen werden.

Anwendungsgebiete:

Dieses Präparat hilft bei den oben genannten Erkrankungen..

Anwendungsempfehlung:

Falls nicht anders verordnet, sollten 2 - 4 Kapseln täglich mit viel Flüssigkeit (2 - 3 Liter pro Tag) ein­genommen werden. Im allgemeinen ist erst nach ungefähr einem Monat mit dem Auftreten einer posi­tiven Wirkung zu rechnen.

Vorsicht: Dieses Produkt enthält Salicylsäure und darf daher nicht bei Allergie auf diese Substanz verwendet werden!

Inhaltsstoffe:

  • Weihrauch (60 % Boswellia serrata) 100 mg
  • Weidenrinde gemahlen 150 mg Molke 30 mg
  • Füllstoff: Kieselerde
  • Gelatine-Kapsel
Preis: 39.00 EUR
Anzahl:
Kommentare
Copyright MAXXmarketing GmbH